header
Jugend-Fußball 05.12.2017 von Burkhard Wengorz

NFV Hallenrunde geht in die Winterpause

NFV Hallenrunde im Kreis Osterholz

Derzeit spielen die Fußball Nachwuchsmannschaften des SV Lilienthal Falkenberg mit viel Begeisterung in den Sporthallen. Das erste eigene Hallenturnier bei der U 14 Junioren war schon ein großer Erfolg und das Interesse sehr groß. Am Wochenende folgen noch ein U 11 Junioren Turnier um den "OSTLAND CUP" (Beginn 11.00 Uhr) sowie am 17. Dezember ein Hallenturnier der U 13 Junioren in der Schoofmoorhalle (Beginn 14.00 Uhr). Hier die weiteren Termine: 14.01.2018 U 9 Junioren, 04.02.2018 U 13 und U 8 Junioren, 11.02.2018 U 12 und U 10 Junioren, 25.02.2018 U 10 Junioren, 25.03.2018 U 7 und U 6 Junioren.

Für die A Jugend (U 18 Junioren) beginnt die Hallenrunde am 17. Dezember mit der Vorrunde. In der Gruppe B trifft man auf den SV Beckedorf und den SV Bornreihe. Die Spielzeit beträgt 1 x 15 Minuten pro Spiel.Es folgt eine Hoffnungsrunde und die Endrunde. Der Hallenmeister nimmt am Bezirksturnier am 10. / 11. Februar im Kreis Lüchow Dannenberg teil.

Die U 17 Junioren starten am 10. Dezember mit der Vorrunde. Gegner sind der VSK und die TUSG Ritterhude., Gespielt wird eine Hoffnungsrunde und die Endrunde. Die Bezirksmeisterschaften finden am 3. / 4. Februar im Kreis Lüneburg statt.

Die U 16 Junioren starten am 16. Dezember mit der Vorrunde. In der Vorrunde trifft man auf den VSK II, SV Pennigbüttel und die JSG Hamme. gespielt wird eine Hoffnungsrunde, Halbfinale und Endrunde.

Die U 13 Mannschaften spielen am 9. Dezember mit beiden Mannschaften in der Hoffnungsrunde. Beide Mannschaften können sich für das Halbfinale qualifizieren. Der Hallenmeister nimmt an der Bezirksmeisterschaft, die am 10. / 11. März im Heidekreis ausgetragen wird. Ausgespielt wird auch eine Pokalrunde.

Bei der U 12 Junioren hat sich das A Team für das Halbfinale qualifiziert. Ein Termin ist noch nicht vergeben. Das B Team spielt in der Pokal Vorrunde um den Einzug in die Pokal Endrunde mit. Auch hier steht ein Termin noch nicht fest.

Bei der U 11 Junioren haben sich die Löwen für das Halbfinale qualifiziert. Der Termin ist noch nicht bekannt. Die Tiger Mannschaft spielt in der Pokalrunde weiter. Ein Spieltermin ist noch nicht bekannt.

Die U 10 Adler, die am letzten Wochenende als Einlaufkinder beim Bundesligaspiel zwischen Werder und Stuttgart dabei waren haben sich für das Halbfinale qualifiziert. Die Falken Mannschaft spielt in der Pokal Vorrunde mit. Für beide Spielrunden steht noch kein Termin fest.

Bei der U 9 Junioren muss das B Team am 2. Dezember in der Hoffnungsrunde spielen. Das A Team hat sich für das Halbfinale bereits qualifiziert. Ein Spieltermin ist noch nicht bekannt.

Die U 8 Junioren haben das Halbfinale erreicht Ein Spieltermin ist noch nicht bekannt. Auch die U 7 Junioren haben das Halbfinale erreicht und spielen am 24. Februar. In dieser Altersgruppe werden eine Endrunde Pokal und Meister ausgespielt.

Weitere Informationen zur Wintersaison gibt es auf den Jugend Trainertagung am 8. Dezember im Vereinsheim. 

Jugend-Fußball 28.11.2017 von Burkhard Wengorz

Aus der Nachwuchsabteilung notiert

Jugendtrainer treffen sich am Freitag, 8. Dezember 2017

Die Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer unserer Nachwuchsabteilung treffen sich am Freitag, 8. Dezember 2017 um 18.00 Uhr im Vereinsheim zu ihrem Jahresabschluss. Im Blickpunkt steht das Jahresgespräch zur Herbstserie sowie weitere interessante und wichtige Themen aus der Jugendabteilung des SV Lilienthal Falkenberg.

Rückblick auf die Herbstserie, dem Vereinsjubiläum und den tollen Aktionen

Aber auch eine Rückschau auf unser Vereinsjubiläum sowie eine Vorschau auf die Frühjahrsserie und die vielen tollen Aktionen dürfen nicht fehlen. Im Anschluss an den Jahresbericht wird es ein Abendessen geben. Die Jugendleitung hofft dabei auf viele Anfragen und Wünsche aus den einzelnen Jugendmannschaften.

Jugendleitung informiert seine Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer

Den Jahresbericht der Jugendleitung über das abgelaufene Spieljahr in der Herbstrunde übernimmt Jugendleiter Burkhard Wengorz. Der größte Punkt der letzten Periode der Jugendleitung war die neue Zusammenstellung der Jugendleitung. Unser ehemaliger Sportwart und Jugendkoordinator Matthias Oßmer hat seine Aufgaben abgegeben und den Verein verlassen. Für die neue Herausforderung stellte nach seiner Wahl zum neuen Jugendleiter Burkhard Wengorz sein Team vor.

Unsere Jugendleitung im Blickpunkt

Als stellvertretender Jugendleiter wurde Alexander Tabeling vorgestellt. Weiter gehören Gerd Pols, Thorsten Bergemann, Janis Krause und Andreas Fitzner zum Jugendgremium. Mit Beginn der Wintersaison gab es ein weiteres Problem mit der Belegung der Trainingsstunden in den Sporthallen sowie den Terminen für die eigenen Hallenturniere.

Unser Wintertraining in den Sporthallen

Viele Kinder und Jugendliche besuchen die Schulen bis 16 Uhr Die Trainingsmöglichkeiten von 17 bis 19 Uhr beanspruchen Vereine mit Hallensportarten. Trotzdem konnte unser Hallenexperte Gerd Pols für alle Nachwuchsmannschaften einen Trainingsplan erstellen.

A Jugend (U18 Junioren) spielt weiterhin in der Bezirksliga Lüneburg

Umso erfreulicher ist, es was unsere Nachwuchsmannschaften nach Ablauf der Herbstrunde erreichen konnte. Unsere A Jugend (U18) konnte die Qualifikation in der Bezirksliga erreichen und spielt nun im Frühjahr um den Aufstieg in die U19 Landesliga mit. 

Unser Nachwuchs im Überblick

Bei der B Jugend erreichte die U17 einen 2.Platz und die U16 belegte einen 3.Platz. Bei der C  Jugend (U14) wurde nach dem Hammes Modell und Norweger Modell (9er Mannschaften) gespielt. Man belegte nach neu Spielrunden Rang sieben.

Die D Jugend Teams belegten Platz drei (U13), Platz vier (U12 I) und Platz drei (U12 II). In der E Jugend konnten beide U11 Mannschaften jeweils einen dritten Platz belegen. Die U10 Mannschaften holten sich beide den Staffelsieg.

Bei der F Jugend gelang der U9 I der Staffelsieg, der U9 II belegte Rang vier. Die U8 belegte Rang drei. Die G Jugend (U7) wurde Staffelsieger und belegte beim Finale in Axstedt Rang zwei.

Weitere Themen aus der Jugendabteilung

Auch die weiteren Themen sind sicherlich interessant. Neben dem Rückblick auf das  Jubiläum werden die Aktionen für das komme Jahr angesprochen. Die Palette reicht von einer internationalen Freizeit nach Spanien bis hin zum Trainingslager in Westerstede und Verden.

SPW Stadskanaal aus den Niederlanden kommt zum Gegenbesuch nach Lilienthal

Vor den Sommerferien 2018 kommt es zu einem internationalen Treffen mit SPW Stadskanaal in Lilienthal. Mit dabei ist erstmals eine Fußballschule aus Oldenburg. Also ein interessantes Programm für die kommenden Monate im neuen  Jahr 2018.

Abendessen zum Abschluss

Für das leibliche Wohl sorgt mit einem zünftigen Abendessen die Schlachterei Sudmann.  

Jugend-Fußball 26.11.2017 von Ingo Kaemna

U18 Junioren (Jahrgang 2000): Klassenerhalt in der Bezirksliga erreicht

Dank eines durch viel Einsatz verdienten 3:1 Sieges bei der JSG Nord (Kreis Stade) hat die U18 vorzeitig den Verbleib in der Bezirksliga Lüneburg gesichert. Trotz eines 0:1 Rückstandes kam man nach Toren durch Tim Ove Diekmann sowie 2x Fynn Jansen zum verdienten Erfolg auf ungewohntem Untergrund (Schlacke).

Dieser Erfolg ist alles andere als selbstverständlich. Nach dem Ende der Frühjahrsserie (Aufstiegsrunde zur Landesliga) in dem das Team nur durch extrem viel Verletzungspech den Aufstieg verpasste sowie dem Rücktritt des langjährigen Trainerteams um Ingo Kämna und Guy Zoll war die Mannschaft im Umbruch. Neben zwei Abgängen konnte das neue Trainerteam auf drei Stammkräfte und absolute Leistungsträger (Christian Lübsin, Tristan Stelter und Phil Hahnenfeld) verletzungsbedingt gar nicht oder fast nicht zurückgreifen. Zeitweise standen nur 10 Spieler einsatzbereit zur Verfügung. Das Team drohte auseinander zu brechen. Spätestens nach dem 0:11 im Auswärtsspiel gegen die JSG Achim Uesen waren alle Alarmsirenen auf dunkelrot.

Lösungen mussten her, weshalb U18 Teammanager Ingo Kämna und U17 Cheftrainer Harald Grimm sich zusammensetzten. Ab diesem Zeitpunkt wurde die U18 von der U17 nach besten Kräften unterstützt. Das U17 Trainerteam um Harald Grimm und Reiner Ropella unterstützten Reiner Tienken und Hansi Weichler hervorragend im nun gemeinsamen U18/U17 Training.

Der SV LiFa zog an einem Strang mit einem Ziel - Klassenerhalt des am höchsten spielenden Jugendteams des Vereins.

Dies trug Früchte und so konnte man seit dieser Maßnahme alle drei Spiele für sich entscheiden (3:2 und 4:1 gegen VFL Güldensten Stade, 3:1 gegen JSG Nord) und dadurch den Klassenerhalt vorzeitig sichern.

In 2018 werden sich die Jahrgänge und damit auch die Trainerteams zu einer U18 vereinen und mit der 1. Mannschaft in der Bezirksliga um den Aufstieg in die U19 Landesliga spielen sowie eine 2. Mannschaft in der Kreisliga melden. Neben den bereits erwähnten Betreuern werden Konstantin Gaber als Torwarttrainer sowie Nils Köhle als Stürmertrainer unterstützen. Auch Heiko Lundt bleibt dem Team als Betreuer erhalten sowie Ingo Kämna als Teammanager.

Beste Voraussetzungen also für eine erfolgreiche Mission Aufstieg U19 Landesliga in 2018.

Jugend-Fußball 28.10.2017 von Anja Hartman

U13 Junioren (9er, Jahrgang 2005): Fußballcamp im Hössensportzentrum in Westerstede

Hössensportzentrum in Westerstede

Die U13 fährt wieder ins Fußballcamp. Im Jahr 2018 (06. - 08.04.2018) ist die Mannschaft im Hössensportzentrum in Westerstede zu Gast.

Jugend-Fußball 30.09.2017 von Anja Hartman

U13 Junioren (9er, Jahrgang 2005): Neue Trikots für die U13 (Jahrgang 2005)

Die Spielerinnen und Spieler der U13 des SV Lilienthal-Falkenberg freuen sich riesig, über einen neuen Trikotsatz.

Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich beim neuen Sponsor, dem Metropol Imbiss (Inh. Mustafa Duyunc) aus Lilienthal.

Jugend-Fußball 24.09.2017 von Ingo Kaemna

U18 Junioren (Jahrgang 2000): Wichtiger 5:4 Heimsieg gegen JSG Nord aus Drochtersen

Trotz eines schier unglaublichen Verletzungspech´s und einem dadurch derzeit nur 12 einsatzbereite Spieler umfassenden Kaders, gelang uns am Freitag Abend ein letztlich verdienter Heimsieg im so wichtigen 6 Punkte Spiel gegen die JSG Nord. Insbesondere unter dem Hintergrund das wir die letzten 3 Spiele gegen diesen Gegner in den vergangenen Spielzeiten alle verloren hatten und dem aktuell extrem dünnen Kader ist dieser Erfolg nicht hoch genug zu bewerten. 
Dies wurde durch eine hervorragende, disziplinierte Teamleistung möglich. Jeder lief und kämpfte für jeden, kein Ball wurde verloren gegeben. Trotz zweimaligen Rückstand (1:2 und 2:3 zur Pause) sind wir immer wieder zurück gekommen und führten kurz vor Ende mit 5:3 durch 3 Tore von Kai Kansmeyer, ein Tor durch Justin Sengstacke sowie ein Eigentor der Gäste. Erst in der 90. könnten die Gäste nochmal auf 5:4 verkürzen.
Mit nun 6 Punkten aus 4 Spielen und 3 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge können wir wieder etwas optimistischer nach vorne schauen und gehen mit diesem wichtigen Erfolg guten Mutes in die Herbstferien.

Die Jungs hatten sich nach dem Spiel das Lob von den verantwortlichen Teambetreuern, Eltern sowie Jugendvorstand Burkhard Wengorz mehr als verdient.

 

Jugend-Fußball 03.09.2017 von Burkhard Wengorz

Fußball und Freizeit - unsere Bewegungslandschaften zum Vereinsjubiläum

Den SV Lilienthal Falkenberg gibt es erst seit 1992. Alles begann mit den Fußballern des TV Lilienthal und dem TV Falkenberg. Später folgten eine Motorradgruppe und der Freundeskreis der Skatfreunde.

Die Skatfreunde treffen sich einmal im Monat im Vereinsheim. Die Motorradgruppe unternimmt einmal im Jahr eine Tour, die ganz durch Europa führt. Dank der guten Vorstandsarbeit ist der Verein bis heute gewachsen und spielt mit 24 Mannschaften Fußball im Kreis Osterholz und im Bezirk Lüneburg.

Im Blickpunkt der Vereinsarbeit steht die Jugendarbeit. Dabei geht es den Jugendtrainern nicht um "höher, schneller und weiter" - sondern vielmehr - um das ehrenamtliche Engagement. Auch die Integration der Flüchtlingskinder ist ein weiterer Teil der Vereinsarbeit.

Aufeinander zugehen ist bei der Fußballjugend im SV Lilienthal Falkenberg die Devise. Die "Bewegungslandschaften" im SV Lilienthal Falkenberg sind natürlich die Jugendmannschaften und der Fußballsport. Der Ball steht immer im Blickpunkt.

Die Projekte mit den Grundschulen Schroeterschule, Falkenberg und Trupermoor in der Gemeinde Lilienthal, die "Fußball Camps" in der Jugendherberge in Verden und dem jährliche internationalen Treffen mit SPW Stadskanaal aus der niederländischen Partnergemeinde zeigen die Vielfalt des Vereins und der gesamten Jugendabteilung.

Im Rahmen der feierlichen Aktivitäten zum Vereinsjubiläum präsentierte sich die Jugendabteilung mit drei tollen Aktionen in der Gemeinde Lilienthal.

Die Freundschaftsspiele der älteren Jugendmannschaften sahen rund 200 Zuschauer. Mit dabei die U 18 (Spiel gegen Werder Bremen), U 17 (Spiel gegen den TSV Dannenberg), U 16 (Spiel gegen JSG Wörpetal), U 14 (Spiel gegen den TSV Sankt Jürgen) und Frauen (Spiel gegen den SC Borgfeld). 

Die neun Jugendturniere mit insgesamt 55 teilnehmenden Mannschaften bei rund 500 Kindern und Jugendlichen trotzten den Regen und zeigten einen tollen Fußball. 

Der Familientag in die Karl May Stadt Bad Segeberg zeigte ein  gesellschaftliches Engagement mit viel Spaß und Abenteuer.

Auch für das kommende Jahr 2018 bietet der SV Lilienthal Falkenberg seine Projekte wieder an. In den Monaten April und Mai sind Wochenendfreizeiten in der Jugendherberge in Verden geplant. Die holländischen Freunde werden im Juni erwartet und die drei Schulturniere finden wie gewohnt statt. 

Und so können sich alle großen und kleine LIFA Kicker sich über neue tolle Aktionen freuen.

Zum Lesen ist diesmal der Bericht vom 3. September aus dem Sonntagskurier / Mein Verein.  Es zeigt einen Überblick über die Jubiläumsveranstaltungen. 

Jugend-Fußball 28.08.2017 von Burkhard Wengorz

Saisonstart beim Fußballnachwuchs

Die ersten Spieltage einer neuen Saison sind immer wie eine Wundertüte. Niemand weiß vorher genau, wie weit die Teams sind. Aber es gibt Mannschaften, die traditionell gut oder schlecht starten. Und Spieler, die wahre Spezialisten für Auftaktspiele sind. Hier nun ein erster Überblick über unsere LIFA Jugendmannschaften:

A Jugend: Unsere U 18 Junioren spielen weiterhin in der Bezirksliga und nehmen in der Staffel II an der Qualifikationsrunde teil. Insgesamt  sechs Mannschaften bilden eine Staffel. Absteigen müssen in den Kreis die beiden letzten Mannschaften. Zum Auftakt gab es einen wichtigen 3:2 Erfolg im Heimspiel über die JSG Achim Uesen. Das erste Auswärtsspiel ging mit 3:5 Toren beim VSK Osterholz verloren. Im Bezirkspokal hat man die 2.Runde erreichte und muss beim TuS Zeven antreten.

B Jugend: Die U 17 Junioren unterlagen beim Absteiger aus der Bezirksliga, dem TSV Meyenburg mit 1:7 Toren. Im ersten Heimspiel trennte man sich von der TuSG Ritterhude II mit 1:1. Die U 16 Junioren startete mit zwei Erfolgen. Beim FC Osterholz siegte man mit 6:3, gegen die JSG Hamme siegte man mit 1:0.

C Jugend: Die U 14 Junioren spielen nach dem "Hammes Modell" und konnten in der ersten Runde den SV Löhnhorst U 14 mit 19:0 Toren besiegen. In der zweiten Runde unterlag man der JSG Hambergen Steden Bornreihe U 15 mit 0:3 Toren. Nächster Gegner ist in Runde drei ist die U 14 des TSV Sankt Jürgen.

D Jugend: Mit einem Sieg und einer Niederlage startete die U 13 Junioren in die neue Serie. Bei der JSG Achwarden Meyenburg siegte man mit 5:0, im Heimspiel gegen die JSG Hambergen Pennigbüttel unterlag man mit 1:4 Toren. Die U 12 Junioren I verloren zum Auftakt mit 4:8 beim SV Löhnhorst. Die U 12 Junioren II verloren die ersten beiden Spiele gegen den TSV Wallhöfen (1:6) und beim FC Hansa Schwanewede (1:3).

E Jugend: Für die U 11 Löwen wurde ein Sieg (SV Löhnhorst 4:3) und eine Niederlage (JSG Aschwarden Meyenburg 2:5) verbucht. Die U 11 Tiger trennten sich vom SV Komet Pennigbüttel 5:5 und siegten beim VSK Osterholz mit 6:5 Toren. Bei den U 10 Adlern wurde das Auswärtsspiel beim FC Hansa Schwanewede nach starken Regenfällen abgebrochen. Im ersten Heimspiel bezwang man den VSK Osterholz II mit 8:2 Toren. Die U 10 Falken konnten die ersten beiden Spiele klar gewinnen. Mit 15:0 siegte man beim FC Hambergen II und 7:4 im Schoofmoor gegeben den ASV Ihlpohl.

F Jugend: Auch die U 9 Junioren I starteten mit zwei Erfolgen in die neue Spielserie. Bei der TuSG Ritterhude gab es ein 3:2, gegen den FC Hansa Schwanewede ein 3:1. Für die U 9 Junioren II notierte man beim TSV Wallhöfen ein 2:2, gegen den TSV Eiche Neu Sankt Jürgen ein 3:0. Die U 8 Junioren unterlag dem FC Hambergen und der TSG W.G.E jeweils mit 0:3. In diesen Altersklassen wird weiterhin der Sieger nach drei Spieldritteln ermittelt.

G Jugend: Für die U 7 Junioren wurden zwei Siege registriert. Der TSV Sankt Jürgen wurde mit 3:1, die TSG W-G.E. mit 3:0 besiegt.

Schiedsrichteransetzungen:

In den Altersklassen der A, B und C Jugend werden die Spiele durch neutrale Schiedsrichter angesetzt. Für die Ansetzungen der D, E, F und G Jugend ist im SV Lilienthal Falkenberg der stellvertretende Jugendleiter Alexander Tabeling verantwortlich. Zusammen mit Andreas Fitzner kümmert er sich um die LIFA Schiedsrichter.

Unsere Schiedsrichter im Überblick:

Insgesamt 11 Jungen und ein Mädchen kümmern stehen für den Fußballnachwuchs im SV Lilienthal Falkenberg zur Verfügung. Hier im einzelnen unsere Schiedsrichter:

Nico Apitz - sein Profil:

SR Ausbildung, Spieler in der 1.Herren, Jugendtrainer der U 10 Junioren Falken

Fynn Hauschild - sein Profil.

SR Ausbildung, Spieler in der U 18 Junioren

Kiara Kielneck - ihr Profil: 

SR Ausbildung, aktueller SR im Kreis Osterholz, Spielerin in der  Frauenmannschaft 

Sebastian Simon - sein Profil: 

SR Ausbildung, Spieler in der Freizeitmannschaft "Wümme Tiger"

Malik Raho - sein Profil:

Spieler in der U 18 Junioren Bezirksliga 

Arne Schoo - sein Profil:

SR Ausbildung, aktueller SR im Kreis Osterholz, Spieler in der U 17 Junioren   

Henry Simanek - sein Profil: 

SR Ausbildung, aktueller SR im Kreis Osterholz, derzeit kein aktueller Spieler 

Alexander Tabeling - sein Profil: 

SR Ausbildung, stellvertretender Jugendleiter Jugendtrainer, Spieler in der 3.Herren, Jugendtrainer  U 14 + U 12 Junioren II 

Nils Markowsky - sein Profil: 

SR Anwärter (2018), Spieler in der U 16 Junioren 

Janis Kehl - sein Profil:

SR Anwärter (2018), Spieler in der U 16 Junioren

Hendrik Niestedt - sein Profil:

SR Ausbildung, Spieler in der 2.Herren

Willi Wetzel - sein Profil:

SR Ausbildung, aktueller SR im Kreis Osterholz, Spieler in der U 17 Junioren

Fotos: Alexander und Andreas kümmern sich um die SR Ansetzungen

Jugend-Fußball 28.08.2017 von Burkhard Wengorz

Ausflug nach Bad Segeberg

Mit einem Tagesausflug nach Bad Segeberg beendete der Fußballnachwuchs im SV Lilienthal Falkenberg das Vereinsjubiläum. Ziel der U 9, U 10, U 11 und U 12 Juniorenmannschaften waren die Karl May Festspiele.

Mit 114 Kindern, Jugendlichen, Trainern und Eltern ging es am Vormittag in Richtung Schleswig Holstein. Nach gut drei Stunden Fahrt erreichte man die Karl May Stadt Bad Segeberg. Auf dem Spielplan stand "Old Surehand".

Es war ein tolles Erlebnis für jung und alt. Die Stimmung war während der Vorstellung sehr gut. Die Kinder waren begeistert. Unterstützt wurde der Tagesausflug in den Wilden Westen durch den 2.Vorsitzenden Christoph Gerstmann. 

Organisiert wurde der Ausflug durch die Jugendleitung, der durch Andreas Fitzner, Janis Krause, Thorsten Bergemann und Jugendleiter Burkhard Wengorz vertreten wurde. Mit dabei waren auch Kim Hinners (Betreuer U 10 Falken), Henning Burfeindt (Betreuer U 10 Adler) und Sönke Löwe (Trainer U 9 Junioren).  

 

Jugend-Fußball 28.08.2017 von Burkhard Wengorz

"Besser hätte das Jubiläum nicht sein können"

Eine "tolle Stimmung" herrschte beim Fußballnachwuchs im SV Lilienthal Falkenberg. Eine Woche vor dem Saisonstart gab es für alle 15 Nachwuchsmannschaften ein sportliches Highlight.

Am Freitag, 11. August wurden interessante Freundschaftsspiele und am Samstag, 12. August Jugendturniere ausgetragen. In der Wümme Zeitung / Mein Verein vom Sonntag, 27. August wurde darüber in der regionalen Ausgabe berichtet.

Hier noch einmal die Ergebnisse der Freundschaftsspiele und Turniere:

Freitag, 11. August

Zum Hauptspiel im Stadion standen sich die A Jugend (U 18 Junioren) gegen den SV Werder Bremen II (Verbandsliga Bremen) gegenüber. Das Spiel endete 2:2 Unentschieden. Kinder aus der U 9 und U 10 Junioren beteiligten sich als Einlaufkinder.

Das Vorspiel im Stadion bestritten die Frauen des SV Lilienthal Falkenberg. Gegner war der SC Borgfeld aus der Verbandsliga Bremen. Das Spiel endete 0:3 für den Bremer Nachbarn.

Die Vorspiele wurden auf dem B und C Platz ausgetragen. Hier die Ergebnisse: U 17 Junioren - TSV Dannenberg U 16 / Bezirksliga 4:2. U 16 Junioren - JSG Wörpetal U 16 / Bezirksliga 0:3, U 14 Junioren - TSV Sankt Jürgen U 14 1:6

Samstag, 12. August

Es wurden neun Jugendturniere ausgetragen. Hier die Abschlusstabellen und die Turnierergebnisse:

U 7 Turnier: 1. SG Findorff Bremen, 2. SC Borgfeld, 3. SV Lilienthal Falkenberg, 4. TSG W.G.E., 5. TSV Sankt Jürgen, 6. VSK Osterholz -

LIFA Ergebnisse: TSG W.G.E 2:1, TSV Sankt Jürgen 4:1, VSK Osterholz 5:1, SC Borgfeld 0:2, SG Findorff 0:2

U 8 Turnier: 1. TSG W.G.E., 2. SV Lilienthal Falkenberg, 3. FC Oberneuland Bremen, 4. FC Hambergen, 5. SC Borgfeld, 6. VSK Osterholz -

LIFA Ergebnisse: TSG W.G.E. 1:1, FC Oberneuland 1:0, VSK Osterholz 3:1, SC Borgfeld 1:1, FC Hambergen 1:1

U 9 Turnier: 1. TuSG Ritterhude, 2. SV Lilienthal Falkenberg I, 3. JFV Biber, 4. SV Lilienthal Falkenberg II, 5. VSK Osterholz, 6. TSV Sankt Jürgen -

LIFA Ergebnisse: LIFA I - LIFA II 2:0,

LIFA II Ergebnisse: TUSG Ritterhude 1:2, VSK Osterholz 4:1, JFV Biber 1:0, TSV Sankt Jürgen 5:0, LIFA III Ergebnisse:  VSK Osterholz 2:2, TSV Sankt Jürgen 2:0, TUSG Ritterhude 0:2, JFV Biber 0:5

U 10 Turnier: 1. SV Lilienthal Falkenberg Falken, 2. SV Lilienthal Falkenberg Adler, 3. JSG Achim Uesen, 4. FC Worpswede, 5. TSV Sankt Jürgen, 6. SV Komet Pennigbüttel - 

LIFA Ergebnisse:  Adler - Falken 0:0 -

LIFA Ergebnisse Falken: TSV Sankt Jürgen 1:1, FC Worpswede 1:0, SV Komet 3:0, JSG Achim Uesen 2:0,

LIFA Ergebnisse Adler: SV Komet 2:0, TSV Sankt Jürgen 2:1, JSG Achim Uesen 0:0, FC Worpswede 1:1

U 11 A Turnier: 1. SC Borgfeld, 2. TSV Apensen, 3. FC Hambergen, 4. JSG Heilshorn Garlstedt, 5. SV Lilienthal Falkenberg Löwen, 6. TUSG Ritterhude (kurzfristige Absage) -

LIFA Ergebnisse Löwen: SC Borgfeld 0:2, JSG Heilshorn Garlstedt 1:0. TSV Apensen 0:1, FC Hambergen 0:2,

U 11 B Turnier: 1. FC Worpswede, 2. TV Eiche Horn, 3. SV Komet Pennigbüttel, 4. SV Lilienthal Falkenberg Tiger, 5. JSG Worphausen Wörpedorf, 6. VSK Osterholz -

LIFA Ergebnisse Tiger: JSG Worphausen Wörpedorf 2:0, SV Komet 0:0, VSK Osterholz 2:0, TV Eiche Horn 0:1, FC Worpswede 1:2

U 12 A Turnier: 1. SG SW Oldenburg, 2. SVGO Bremen, 3. VSK Osterholz, 4. SV Lilienthal Falkenberg I, 5. TSV Heiligenrode I, 6. FC Osterholz -

LIFA Ergebnisse: FC Osterholz 0:0. SW Oldenburg 0:0, SVGO Bremen 0:1, TSV Heiligenrode 0:0, VSK Osterholz 1:0

U 12 B Turnier: 1. TUSG Ritterhude II, 2. SV Lilienthal Falkenberg III, 3. SV Lilienthal Falkenberg II, 4. FC Hansa Schwanewede, 5. TSV Heiligenrode II, 6. TSV Wallhöfen -

LIFA Ergebnisse: LIFA II - LIFA III 0:0 -

LIFA Ergebnisse II: FC Schwanewede 0:0, TUSG Ritterhude 0:3, TSV Heiligenrode 3:0, TSV Wallhöfen 2:0 -

LIFA Ergebnisse III: TUSG Ritterhude 0:0, TSV Wallhöfen 3:0, FC Schwanewede 1:1, TSV Heiligenrode 3:0

U 13 Turnier: 1. SC Borgfeld, 2. SV Lilienthal Falkenberg, 3. SV `Komet Pennigbüttel, 4. FC Hambergen, 5. TSV Sankt Jürgen, 6. JSG Hamme -

LIFA Ergebnisse: FC Hambergen 2:0, SV Komet 0:0, SC Borgfeld 1:3, JSG Hamme 4:0, TSV Sankt Jürgen 0:0 

Beitragsarchiv